Fast über ein Jahr haben Musikliebhaber darauf gewartet, dass mehr oder weniger normale Konzerte wieder stattfinden können – und jetzt ist es soweit! Da ein reguläres Castle Rock Festival leider noch immer nicht durchführbar wäre (Event verschoben auf den 1. und 2 Juli 2022), hat sich Castle Rock Veranstalter Michael Bohnes in Kooperation mit dem Ringlokschuppen (direkt neben dem Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr) etwas Anderes für das erste Juli-Wochenende einfallen lassen: die Unüberhörbar-Konzertreihe!

Vom 02. bis 04. Juli werden auf der Drehscheibe am Ringlokschuppen 6 Bands ein Konzert geben – jeweils um 17 und um 20 Uhr. Insgesamt 250 Personen können pro Konzert anwesend sein, die Bedingung ist eine vorherige Anmeldung sowie ein aktueller Negativtest. Eintritt für die Konzerte wird nicht verlangt, es geht für jede Band allerdings der Hut herum – eine Spende dazulassen, ist bei diesem tollen Konzept nur fair!

Castle Rock in klein

Nun wurden mittlerweile auch die 6 Bands bestätigt, die die Konzertreihe unüberhörbar machen. Jede einzelne dieser Bands war bereits auf dem Castle Rock und/oder dem Near Castle zu Gast, sodass sich direkt ein “Castle Rock in klein”-Feeling einstellt. Die Vorfreude ist da definitiv vorprogrammiert!
Hier der Spielplan:

2. Juli 2021:
17.00 Uhr: Vlad in Tears
20.00 Uhr: Ski´s Country Trash

03. Juli 2021::
17.00 Uhr: Double Crush Syndrome
20.00 Uhr: Aeverium

04. Juli 2021:
17.00 Uhr: Another Tale
20.00 Uhr: Heimataerde

Wir sind sehr gespannt auf das Event und freuen uns über diesen Lichtblick in der derzeit so konzert- und festivalarmen Zeit.