Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (kurz: MPS) ist auch in diesem Jahr wieder auf Reisen und macht in schönen Lokalitäten Deutschlands Halt. Zwar sind ein paar Termine über Bord gegangen, da der Drache daselbst etwas kürzer tritt und so manch eine Stadt die Auflagen für das beliebte Festival verschärft hat. Der Schloßpark Rastede wird aber auch in diesem Jahr von allerhand Fabelwesen, mittelalterlichen Gestalten und Piraten heimgesucht. Das MPS Rastede findet vor malerischen Kulisse vom 30.5. bis zum 02.06. statt und hat einiges zu bieten.

Christi Himmelfahrt beginnt hochheilig mit der Morgenmesse am Donnerstag um 11.30 Uhr. Seid pünktlich, sonst werdet ihr vielleicht geteert und gefedert! Falls ihr diesem Schicksal entgeht, heizen auf den beiden Bühnen Bands wie The DolmenWaldkauz oder Saor Patrol ordentlich ein. Für die kleinen Festivalbesucher spielen Heavysaurus und auf der Kinderbühne faszinieren Zauberer und Puppentheater. Auch die Märchenstunde ist für Groß und Klein ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
Wer keine Kinder hat oder sie im Streichelzoo losgeworden ist, kann sich an einer der vielen Tavernen das erste oder zweite Metbier der Saison gönnen. Für Speis und Trank wird ausreichend gesorgt sein. Es gibt vegetarische und vegane Angebote, doch auch die fleischhungrigen sollen nicht leer ausgehen. Mit süßen Speisen wie Eis oder Crepes lässt sich der Nachmittag genüsslich ausklingen, während in der Dämmerung die Feuer entfacht werden und ein gemütliches Flair das MPS überzieht.

Am Freitag wird der Markt erst um 13.30 Uhr eröffnet, doch mit Bands wie Letzte Instanz und Fiddler’s Green fährt das MPS Rastede zum Abend hin groß auf. Wer am Tag zuvor das Ritterturnier verpasst hat, kann sich auch am zweiten Tag auf eine grandiose Feuershow zu Pferd freuen. Nachdem Bruder Rectus dann schließlich die letzte Segnung erteilt hat, beenden Saor Patrol mit schottischen Klängen den Tag und bescheren den Ye Banished Privateers, die Samstag und Sonntag vor Ort sein werden, mit ihren Dudelsäcken einen ordentlichen Flashback an den Abend am Schwarzen Kater.
Zu den beliebten MPS Bands zählen freilich auch Mr. Hurley & die PulveraffenVersengold und Saltatio Mortis. Die drei Bands geben sich am Samstag den ganzen Tag über das Mikro auf der MPS Bühne in die Hand, während die Piraten der Privateers die Folkbühne entern. Im Unplugged Bereich erwarten euch McCabe & Kanaka, Weltenkrieger und Cultus Ferox. Den würdigen Abschluss bieten am Samstagabend natürlich Knasterbart, die das MPS Rastede in eine feuchtfröhliche Party verwandeln werden. Wer danach noch grade stehen kann und noch nicht in sein Zelt gewankt ist, kann sich am vierten und letzten Tag noch die Ohren von den Pulveraffen, den Privateers und natürlich Saor Patrol durchpusten lassen. Auch am Sonntag laden allerlei Händler dazu ein, an den Ständen zu verweilen und die Geldbeutel zu leeren.

Auf dem MPS Rastede kann in diesem Jahr selbstverständlich auch wieder gecampt werden. Die Kosten hierfür sind nicht im Ticketpreis inklusive und müssen direkt vor Ort gezahlt werden. Achtet hier auf Sauberkeit und Ordnung, denn die Wiesen werden von den freundlichen Bauern der Nachbarschaft zur Verfügung gestellt. Der Vorverkauf für Rastede ist bereits beendet. An der Tageskasse erhaltet ihr aber noch ausreichend Karten.
Die Preise für die einzelnen Tage und das Camping erfahrt ihr auf der Webseite des MPS. Wir freuen uns auf ein buntes, feuriges und abwechslungsreiches Festival im Schloßpark, um den Mai zu verabschieden und den Juni zu begrüßen.