In jedem Jahr reist das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (kurz: MPS) durch die Republik und begeistert jung und alt. Die diesjährige Saison beginnt am 14. April in Luhmühlen und bereits dann geht es in großen Schritten auf den Sommer zu. Wie schon im letzten Jahr wurde der MPS-Termin für Dortmund so gewählt, dass man mit diesem Festival-Wochenende den Frühling und den Sommer so richtig begrüßen kann. In der Nacht vom 30. April zum 01. Mai kann mit diversen Bands standesgemäß ums Feuer getanzt werden. Die Walpurgisnach oder das Beltanefest lassen sich mit Met, Odin oder einem anderen leckeren Getränk begießen. Alternativ kann auch zu der Musik der Ye Banished Privateers oder anderer Bands getanzt werden.
Vom 28. April bis zum 01. Mai steht der Fredenbaumpark Dortmund auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen des MPS. Vielerlei Bands, Schaukampfgruppen, Heerlager und zahlreiche Stände locken an dem letzten April-Wochenende ganze Familien ein, ihre Zeit in dem Naherholungsgebiet zu verbringen. Ein kleiner Kurzurlaub für Herz und Seele sozusagen. 

Für die musikalische Untermalung sorgen in Dortmund auf den großen Bühnen die Publikumslieblinge Versengold oder Mr. Hurley und die Pulveraffen. Auch Saltatio Mortis und Saor Patrol dürfen in dem Line-Up nicht fehlen, aber Achtung! Nicht jede Band spielt an jedem Tag des Festivals. Wer also beispielsweise Saltatio Mortis sehen möchte, sollte am Samstag nach Dortmund fahren, während man zu Ye Banished Privateers erst am Sonntag anreisen sollte. Informiert euch am besten mit den aktuellen Spielplänen (-> hier), wann eure Lieblingsband auf welcher Bühne spielt, damit ihr sie nicht verpasst.
Neben den Bands kommt auch die Rahmenunterhaltung nicht zu kurz. Zu unterschiedlichen Zeiten könnt ihr euch beispielsweise von dem Ritterturnier der filmpferde.com verzaubern lassen oder der Fechtkampfgruppe Fictum zusehen. Darüber lädt auch Achim Häfner, der Falkner der Herzen, wieder mehrmals am Tag zu seiner ‚Flugshow‘ ein. Das solltet ihr keinesfalls verpassen! Die genauen Zeiten entnehmt ihr auch den Spielplänen, die ihr online einsehen oder runterladen könnt. Vor Ort werden die Pläne erfahrungsgemäß aber auch aushängen, sodass ihr auch spontan entscheiden könnt, welche Show ihr euch wann ansehen wollt.

Neben all der Musik und dem umfangreichen Rahmenprogramm, der auch Gaukler, Walking-Acts und Kinderprogramm beinhaltet, lockt das MPS aber auch immer wieder mit den zahlreichen und unterschiedlichen Ständen und Buden. Ihr könnt bei der Drachenschenke oder dem Tortuga Inn leckeren Nicht-alkoholischen Getränken oder Cocktails trinken oder euch mit Baumstriezeln und Pulled Pork den Magen vollstopfen. Wenn danach noch Zeit bleibt, kann zwischen den Markthändlern herumspaziert werden. Dort erhaltet ihr allerlei Kunsthandwerk vom Bogen über Felle und Klamotten bis hin zu Geschirr und Nippes. Für jeden Geschmack und jedes Interesse ist auf dem MPS was dabei, sowohl für ältere, mittelalte oder kleine Besucher. Das MPS ist vielleicht kein authentischer Mittelaltermarkt, aber auch kein riesiges Festival im klassischen Sinne. Das MPS ist zum Spaß haben, Freunde treffen oder für einen Familienausflug genau richtig. Sofern das Wetter mitspielt, macht der Besuch gleich doppelt Laune, aber auch mit Wolken oder gar Regen wird das MPS einem ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Wer aus dem Wochenende tatsächlich einen Kurzurlaub machen möchte, hat im Fredenbaumpark auch die Möglichkeit, auf dem MPS-Zeltplatz zu übernachten. Beachtet dazu aber die Camping-Bestimmungen des MPS! Tickets können noch im späten Vorverkauf bis zum 14.04. ab 15 € (ab 16 Jahren) pro Tag erworben werden. Der Samstag ist teurer als der Sonntag, ihr könnt aber für die Tage auch Kombi-Tickets erwerben. Alle Ticketpreise und die Kosten an der Tageskasse findet ihr auf der Spectaculum-Seite (-> hier).

Hier seht ihr die wichtigsten Infos im Überblick:

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum
28.04.2018-01.05.2018
Fredenbaumpark Dortmund
Öffnungszeiten, Samstag: 11.00 Uhr – 01.00 Uhr
Öffnungszeiten, Sonntag: 11.00 Uhr – 19.30 Uhr
Öffnungszeiten, Montag: 16.00 Uhr – 01.00 Uhr
Öffnungszeiten, Dienstag: 11.00 Uhr – 19.00 Uhr