In wenigen Wochen ist es so weit: Das M’era Luna Festival geht in die nächste Runde. Auf dem Flugplatz Hildesheim werden dann wieder Bands wie Eisbrecher oder Front 242 die Herzen der Musikfans höher schlagen lassen. Wie jedes Jahr lädt das M’era Luna Festival aber nicht nur zu Musik und Tanz. Als eines der größten Gothic Festivals Deutschlands bietet das Festival noch vieles mehr. Neben einem umfangreichem Rahmenprogramm wird es auch wieder viel zu sehen und zu hören geben. Und damit sind nicht etwa die zahlreichen Bands und ihre Musik gemeint. Am 11. und 12. August öffnen sich zum 18. Mal die Tore in eine dunkel-düstere Sommer-Welt auf dem Hildesheimer Flugplatz. Heimlich still und leise wird das Festival volljährig, doch so ruhig wird es an dem zweiten Augustwochenende mit Sicherheit nicht werden! Die verschiedensten Musiker, DJs und Autoren werden das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Bereits am Freitag zuvor beginnt das Rahmenprogramm.

Daher kann man langsam und gemächlich in das Wochenende eintauchen, bevor es dann am Samstag mit den ersten Bands so richtig los geht. Ab dann gibts ordentlich was auf die Ohren und die Füße werden nicht mehr still stehen!
Wie in jedem Jahr ist es möglich, auf dem Gelände wieder zu campen. Wer einen ausreichend großen Platz mit seiner Festival-Familie ergattern möchte, sollte am Freitag Vormittag rechtzeitig anreisen. Die Erfahrung zeigt, dass gerade große Gruppen zu späteren Zeiten Probleme kriegen, ihre Zelte gemeinsam aufbauen zu können. Auch wird es in diesem Jahr wieder einen separaten Stellplatz für Wohnwagen und Wohnmobile geben. Die nötigen Plaketten dafür sind jedoch schon seit einiger Zeit ausverkauft. Nun bleibt also nur noch das Camping oder ein Zimmer in der Umgebung. Aber auch dies könnte schwierig werden, da es bis zum Festival keine Monate mehr hin sind und die meisten Hotels, Hostels und Jugendherbergen bereits ausgebucht sein dürften. Das Camping ist von Freitag 11.00 Uhr bis Montag 10.00 Uhr möglich und im Ticketpreis inbegriffen.

Am Freitagnachmittag lockt dann bereits der Mittelaltermarkt ab 15.30 Uhr mit seiner tollen Atmosphäre und den vielen Leckereien. Im Disco-Hanger finden abends die Lesungen von Markus Heitz, Christian von Aster und David Grashoff statt. Die genauen Zeiten werden wohl noch bekannt gegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden! Im Anschluss werden Daniel Graves, Honey und AnTrax für euch auflegen und den Hangar zum Beben bringen. 
Ab Samstagmorgen kann es dann auch mit den Bands auf den beiden Bühnen losgehen. Die Runningorder ist zwar noch geheim, aber am ersten Festivaltag spielen für euch unter anderem Apoptygma Berzerk, Lord of the Lost und Welle:Erdball. Letztere feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und wird auf dem M’era Luna wohl nochmal so richtig groß auffahren! Wer die Ehre hat das M’era Luna Festival 2018 zu eröffnen, steht noch nicht ganz fest, doch ab 11.00 Uhr morgens wird es sich ganz sicher lohnen, vor der Bühne zu stehen. So auch am M’era Luna Sonntag. 

Wer am Abend zuvor von den DJs Sven Friedrich und Thenia Af. noch nicht genug zum Tanzen animiert worden ist, hat am zweiten Festivaltag nochmal die Chance, seine Füße zum Qualmen zu bringen. Bands wie Bannkreis, Aesthetic Perfection oder Saltatio Mortis erwarten euch auf den beiden Bühnen und laden zu Musik und Tanz. Im Line-Up ist in diesem Jahr wohl wieder für jeden was dabei. Bei einigen Bands stehen neue Alben in den Startlöchern, die euch auf dem M’era Luna Festival möglicherweise schon präsentiert werden. Man darf gespannt sein, welche neuen Töne von welcher Band zu hören sein werden.
Darüber hinaus erwartet euch abends nach den Konzerten auf dem Mittelaltermarkt eine Feuershow, die sich sehen lassen kann. Neben köstlichem Essen gibt es dort auch einige Händler, die das Sortiment des gesamten Marktes deutlich erweitern. Die Händlermeile des Festivals bietet euch Kleidung vom Feinsten. Die neuesten Kollektionen könnt ihr zwischenzeitlich auf der Gothic Fashion Show bewundern. Die Zeiten hierzu werden ebenfalls noch bekannt gegeben. Auch wird das M’era Luna Festival wieder ein perfekter Ort zum Freunde treffen sein. Band werden Autogrammstunden geben und das Wochenende im August verspricht eines der Besten des Jahres zu werden. So lange das Wetter mitspielt und das M’era nicht wieder im Schlamm versinkt.

Hier seht ihr die Bandverteilung in alphabetischer Reihenfolge:

 FREITAG10. AugustSAMSTAG11. AugustSONNTAG12. August
MAIN STAGE Apoptygma Berzerk
Erdling
In Extremo
Lord of the Lost
Merciful Nuns
Ministry
Tanzwut
The 69 Eyes
The Prodigy
Zeraphine
Bannkreis
Die Kammer
Eisbrecher
Front 242
Heimataerde
L’âme Immortelle
Lacrimas Profundere
Petter Heppner
Saltatio Mortis
Schattenmann
HANGAR STAGE Cephalgy
Clan of Xymox
Das Ich
Eisfabrik
In Strict Confidence
London After Midnight
Nachtmahr
Rabia Sorda
Welle:Erdball
Whispering Sons
Aesthetic Perfection
Atari Teenage Riot
FabrikC
Frozen Plasma
Hocico
Massive Ego
Rotersand
Too Dead To Die
Torul
DISKO HANGARChristian von Aster
David Grashoff
Markus Heitz
  

Tickets gibt es zu unterschiedlichen Preisen. Das Kombiticket erhaltet ihr für 105 €, Tagestickets für 60 € (Samstag) und 50 € (Sonntag).