Schon seit letztem Sommer steht es fest: J.B.O. laden nicht nur regelmäßig zu Weihnachtskonzerten ein, sondern werden auch nochmal auf Tour gehen. So richtig, mit einem neuen Album im Gepäck! Die Frühjahrsblümchen werden dieses Jahr nämlich eine Nuance rosaroter blühen als sonst: Die Erlanger Spaßrocker kündigten bereits im letzten Jahr ein neues Album mitsamt dazugehöriger Tour an, die beide den Titel „Deutsche Vita“ tragen. Freuen darf man sich – der Name lässt es erahnen – auf J.B.O.-urtypische Versionen etlicher Klassiker der deutschen Musikgeschichte, mit denen die Band selbst etwas verbindet. Das Album kann aktuell noch vorbestellt werden. Es erscheint dann am 30. März 2018 und bereits einen Tag später, beginnt die Deutschlandtour.
Den gesamten Herbst haben die vier Erlanger mit Hochdruck an den neuen Songs gearbeitet. Mitten im Songwriting verrieten die Musiker: 

„Wir planen dieses Mal mit einigen Songs, die uns auch persönlich sehr am Herzen liegen”

Für einige Songs-Ideen benötigten sie dabei noch Freigaben, um das Original verändern zu dürfen, während andere Songs bereits ausgereift waren. Als alles in “trockenen Tüchern” lag, ging es für J.B.O. ins Studio. Nun darf man gespannt sein, mit welchen witzigen Interpretationen sie dieses Mal aufwarten werden. Eines ist aber klar: Die Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. sind ein absolutes Unikat der deutschen Musikszene.
Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, umhüllt in quietschbuntem Rosa besitzt längst Kultstatus. Ihre Alben landen regelmäßig auf den vorderen 5 Plätzen der deutschen Charts. Besonders auf den großen Sommerfestivals entpuppen sich J.B.O. Mal für Mal zum Publikums- und Unterhaltungsmagneten: eine riesige Palette an bekannten Mitsing-Hits und eine spektakuläre Live-Show kommen bei den Festivals völlig unterschiedlicher Couleur an. Wie kaum eine andere Band begeistern sie Zuhörer aus den unterschiedlichsten Genre-Schichten. Support auf der Tour wird Rammelhof sein!

Hier die Termine der Tour zum neuen Album:
31.03. Dillingen, Lokschuppen
06.04. Hannover, Capitol
07.04. Glauchau, Alte Spinnerei
13.04. Köln, Essigfabrik
14.04. Stuttgart, LKA
20.04. Berlin, Columbia Theater
21.04. Dresden, Reithalle
27.04. Hamburg, Markthalle
28.04. Oberhausen, Turbinenhalle
04.05. Fulda, Kreuz
05.05. München, Backstage Werk