Fragt man eine beliebige Person auf der Straße, ob man Fever Ray kenne, wird diese Person wohl verneinen. Spielt man ihm dann aber einen Song vor, wird derjenige wohl doch anerkennend nicken. Mindestens der Song „If I had a heart“ ist seit 2013 weltweitbekannt, da er als Titeltrack für die Serie Vikings genutzt wird. Hinter Fever Ray verbirgt sich Karin Dreijer, die man wohl auch als Experimental-Künstlerin bezeichnen kann. Als Frontfrau des schwedischen Indie-Duos The Knife, das sich 2014 offiziell auflöste, verarbeitete sie auch im elektronischen Stil diverse Themen, konnte in Deutschland aber nur wenig Bekanntheit erreichen. 7 Alben später wurde das Projekt begraben. Doch nun greift Karin mit ihrem Solo-Projekt Fever Ray auch nach der großen weiten Welt. Außerhalb Schwedens werden ihre einzigartigen Töne wohl noch etwas misstrauisch beäugt werden, doch spätestens nach Vikings, verbindet man einen eingängigen Song mit ihr, der sich in die Tiefen der Herzen bohrt.
Kenner der Künstlerin werden zudem ohnehin wissen, dass es Neues von Fever Ray gibt. Nicht nur steht Karin nunmehr allein auf der Bühne. Sie wird auf ihrer Welttournee 2018 von fünf weiteren reizenden Damen begleitet. Diese werden Drums und Gitarren auf ihre eigene, extravagante Art bespielen und den außergewöhnlichen Gesang passend untermalen. Die Vorstellung der Frauen auf der Fever Ray Facebook Seite verspricht zudem, dass uns auf der Tour zum neuen Album „Plunge“ eine abgedrehte Show erwartet! Eben diese wird am 17.03.2018 in Köln erwartet. An diesem Abend steht es im Palladium Köln ganz im Zeichen des experimentierfreudigen Sounds der Schweden.

Einen Vorgeschmack erhaltet ihr im Audio-Clip zum Song „Plunge“. Das Visuelle wird dann wohl in Köln eine wahre Überraschung!

Auf ihrer Tour wird Fever Ray in Europa von unterschiedlichen Support-Acts begleitet. In Köln am 17.03. ist die provokante Ausnahmekünstlerin Tami T. als Warm-up eingeplant. Die Musikerin aus Schweden stellt aktuell Berlin mit ihrer extravaganten Art auf den Kopf und provoziert in ihren Videos auf visuelle Art und Weise. Musikalisch experimentiert sie mit elektronischen Sounds, kombiniert mit Synth-Pop und kreiert damit Klangwelten, die nicht von dieser Welt zu stammen scheinen. Inhaltlich wird sie damit extrem brutal emotional und nimmt kein Blatt vor den Mund. Wie sie live performen wird, wird der Abend im Palladium Köln zeigen.

Hier alle Infos im Überblick:

Fever Ray
– Support: Tami T. – 
Samstag, 17.03.2018
Beginn: 20.00 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr
Palladium Köln
Schanzenstraße 40
51036 Köln

Tickets erhaltet ihr ab 30 € beispielsweise bei Eventim (-> hier) oder an der Abendkasse.

Köln ist euch zu weit weg? Dann seht ihr hier alle Deutschland-Termine (und Umgebung) der Plunge-Welttour:

19.02.2018 – Wien, Gasometer
22.02.2018 – München, Muffathalle
23.02.2018 – Lausanne, Les Docks
24.02.2018 – Zürich, Volkshaus
28.02.2018 – Berlin, Columbiahalle
13.03.2018 – Hamburg, Docks
14.03.2018 – Amsterdam, Paradiso
15.03.2018 – Brüssel, AB
17.03.2018 – Köln, Palladium