“Und plötzlich stehen wir vor dem Nichts.” Mit diesen Worten beginnt die Presseerklärung von Corvus Corax zu ihrer Situation im Rahmen von Corona. Obwohl die Könige der Spielleute, wie so viele andere Musiker, durch das Virus in ihrer Existenz bedroht sind, lassen sie sich davon trotzdem nicht unterkriegen. Auch wenn die Welt zur Zeit im Stillstand verharrt und das allgemeine Motto #stayhome lautet, wollen Corvus Corax für ihre Fans da sein. Deshalb geben sie am Samstag, 21.03.2020 ab 20:00 Uhr ein weltweites Livekonzert, mit hoffentlich vielen Zuschauern. Das Konzert findet (natürlich ohne Zuschauer, Sicherheit geht vor) in einem Eventraum auf dem Gelände, auf dem sie auch ihr Studio haben, statt und wird per Livestream übertragen. Der Eigentümer überlässt der Band diesen Raum dafür kostenlos. Unterstützt werden Corvus Corax durch Ronald Mathes von Roax Media, der ihnen als Produzent und Regisseur kostenfrei zur Seite steht. Kameraführung und damit professionelle Livebilder übernimmt, ebenfalls unentgeltlich, Fotograf Heiko Roith von Rock and Royalty.

Der Livestream ist direkt über https://www.corvuscorax.de abrufbar und kostenlos. Es gibt allerdings die Möglichkeit, über einen eingebauten Spendenbutton der Band den ein oder anderen Euro zukommen zu lassen. Corvus Corax hoffen, dank eurer Unterstützung, die nächsten einnahmefreien Wochen, wenn nicht gar Monate, zu überstehen.
Doch auch wenn die Band um ihre eigene Zukunft, die Zukunft ihrer Familien und ihrer Mitarbeiter bangen muss, denken sie auch noch an andere. 10% der Einnahmen ihres digitalen Livekonzertes gehen deshalb direkt an die Tafel „Laib & Seele“.