Ende nächsten Monat ist es wieder so weit: In Mülheim an der Ruhr auf Schloss Broich findet am 29. und 30. Juni erneut das Castle Rock Festival statt! Bereits im letzten Jahr hatten die Fans der Schwarzen Szene trotz des wechselhaften Wetters ausgeharrt und ihre Lieblingsbands in der tollen Schloss-Atmosphäre genossen. Im Jahr 2018 wurde es schon im Vorfeld des Festivals turbulent. Nicht nur spielt nun eine Band mehr, also treten insgesamt 13 Künstler auf, auch gab es kurzfristige Änderungen.
Das Castle Rock Festival lockt jedes Jahr viele Fans auf das Schloss Broich. In der malerischen Kulisse fügt sich ein eher konträres Bild zusammen, doch die Schwarzgekleideten fühlen sich stets sichtlich wohl. Der kleine Mittelaltermarkt rundet das Ambiente ab und auch für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein. Sogar die Warm-up-Party “Schwarze Flotte” einen Abend vor dem Festival, die auf einem Boot gefeiert wird, erfreut sich von Jahr zu Jahr großer Beliebtheit. Wie auch in diesem Jahr ist die “Schwarze Flotte” bereits ausverkauft! Für Kurzentschlossene bleibt daher “nur” der Gang zum Festival selbst.

Wer in diesem Jahr das Castle Rock besucht, kann sich auf eine Mischung aus rockigen, düsteren und elektronischen Klängen freuen. Am ersten Tag öffnen die Tore des Schlosses gegen 16.00 Uhr, also auch für berufstätige machbar. Lasst einfach euren Griffel rechtzeitig fallen und kommt mit den microClocks ins Wochenende. Sie bieten euch Songs im vollen rockigen Gewand kombiniert mit Elektropop. Mit Harpyie finden auch ein paar rockig-mittelalterliche Klänge nach Mülheim. Früher hätte man diese Band vielleicht eher auf dem Burgfolk Festival erwartet, da das aber leider nicht mehr stattfinden kann, gibt es mittelalterliche Klänge nun auch auf dem Castle Rock Festival! Ordentlich was auf die Ohren gibt es dann mit dem ersten Headliner. Wer nach 4 Bands noch stehen kann, kann dann zu den metal-gewaltigen Sounds von Pain die Köpfe schütteln. Headbangen wird hier an der Tagesordnung stehen!



Das Castle Rock Festival ist nicht nur familienfreundlich, es zeichnet sich auch darin aus, dass der zweite Tag zu einer humanen Zeit beginnt. Ihr könnt also ein wenig länger schlafen, eure Füße und Stimmen schonen und ab 11.30 Uhr am Samstagvormittag das Schloss erneut erstürmen. Die Newcomer von Seelensturm werden euch mit ihren Rocksongs dann schon wecken. Wem das nicht reicht, wird dann eventuell lieber von den beschwingten Klängen von Heimataerde oder Tanzwut zum Leben erweckt. Und wenn euch dann endlich die Lust am Tanzen gepackt hat, könnt ihr mit Lacuna Coil das Festival angemessen ausklingen lassen. Natürlich werden noch weitere Bands den Schlosshof zum Beben bringen, aber bereits die genannten Highlights machen Lust auf das Castle Rock Festival 2018!

Um die Vorfreude noch weiter zu steigern, haben wir hier die Running-Order für euch:

Freitag, 29. Juni 2018
Einlass: 16.00 Uhr
______________
 
20.45 – 22.00 Uhr
Pain
19.30 – 20.20 Uhr
Stahlmann
18.30 – 19.10 Uhr
Cypecore
17.30 – 18.10 Uhr
Harpyie
16.30 – 17.30 Uhr
microClocks
*alle Angaben ohne Gewähr
 
Samstag, 30. Juni 2018 2017
Einlass: 11.30 Uhr
_______________
 
20.40 – 22.00 Uhr
Lacuna Coil
19.10 – 20.10 Uhr
Evergrey
17.45 – 18.45 Uhr
Tanzwut
16.35 – 17.20 Uhr
The Beauty Of Gemina
15.25 – 16.10 Uhr
Heimataerde
14.20 – 15.00 Uhr
Godex
13.15 – 13.55 Uhr
Another Tale
12.15 – 12.55 Uhr
Seelensturm
*alle Angaben ohne Gewähr

Tickets erhaltet ihr bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online
Freitag: 30 €
Samstag: 36 €
Beide Tage: 53 €