15621733_1681959358760774_879133205582687666_n

Yggdrasil Festival – 15.-18.06.2017 – Dosson Di Casier, Treviso (Italien) – Vorbericht

Zum bereits zweiten Mal findet das Yggdrasil Festival im Park der Villa di Reali von Dosson di Casier in der Provinz Treviso in Norditalien statt. Dieses Jahr steigt das Festival von Donnerstag, den 15. Juni bis Sonntag, den 18. Juni 2017. Geboten werden ein umfangreiches musikalisches Programm von Pagan Folk bis Folk Metal, ein großer Mittelaltermarkt, Lagerleben, Workshops, zahlreiche Spiele und andere Aktivitäten. Fronleichnam wird natürlich auch im katholischen Italien gebührend gefeiert. Was tut man also als Heide, wenn die Christenwelt ihren Prozessionen nachgeht? Richtig, man begibt sich aufs Yggdrasil – Medieval and Fantasy Pagan Festival!

In der Provinz Treviso, nicht allzu weit von Venedig entfernt, findet sich das beschauliche Städtchen Casier, das wiederum über den noch beschaulicheren Vorort Dosson verfügt, in welchem im Park einer alten Villa das Festival für volle vier Tage abgehalten wird. Als Newcomer unter den eher spärlich gesäten Neo-Folk-Festivals dieser Welt, sorgte das Yggdrasil bereits im Vorjahr für einiges an Aufsehen. Mit Szenegrößen wie Omnia und Poeta Magica konnte man punkten. Umso erfreulicher sei nun die Kunde, dass das Line-Up für die zweite Version sowohl an Bands als auch an Musikstilen dazu gewinnen konnte.

Sämtliche Bands in unbestimmter Reihenfolge:

Poeta Magica, Irfan, In Vino Veritas, The Moon and the Nightspirit, Trobar de Morte, Waldkauz, Rondeau de Fauvel, Acus Vacuum, Duo Aliada, Hooligans Mountain, Haegen, Kanseil, M.A.I.M., The Midnight, Manegarm

Zum angenehmen italienischen Juniwetter gesellen sich beim Yggdrasil noch weitere Highlights, wie man dem ausführlichen Rahmenprogramm des Festivals entnehmen kann. Ein großer Mittelaltermarkt soll das Zentrum des Geländes bilden, dort findet man Speisen, Getränke, Schmuck, Gewandung und allerlei weiteres. Umgarnt wird der Markt von mittelalterlichen Lagergruppen, die mehr oder weniger authentisch ihre jeweiligen Epochen vertreten (oder einfach nur Orks verprügeln). Zur weiteren Unterhaltung der Besucher – abseits der großen Bühne – sorgen Schwertkämpfer, Feuerkünstler, Magier, Jongleure und Tanzgruppen. Apropos tanzen: es gibt auch die Möglichkeit an unterschiedlichen Aktivitäten bzw. Workshops teilzunehmen. Wie z.B. Bogenschießen, eine keltische Hochzeit, die Gewandungsprämierung oder diverse Spiele. Sämtliche Aktivitäten werden kostenlos angeboten, erfordern allerdings eine vorhergehende Anmeldung als Teilnehmer.

Angrenzend an das Festivalgelände befindet sich gleich das Camping-Areal. Von Mittwoch bis einschließlich Montag kann man es sich hier mit gültigem Festivalpass bzw. Campingticket gemütlich machen. Duschen und WCs stehen zur Verfügung, auch ein eigener Wohnwagenbereich ist von den Veranstaltern gegen eine Benutzungskaution (20,00 Euro, bitte voranmelden!) angedacht. Die ganz Bequemen können sich auch unter den Partnerhotels des Festivals eine Bleibe für die Nächte zu Sonderkonditionen buchen. Beachtet dabei bitte, dass in der Vorsaison in Norditalien schon einiges los sein könnte. Das gleiche gilt natürlich auch für die Anreise. Öffentliche Verkehrsmittel wie Bus, Zug oder Flugzeug stehen in der näheren Umgebung zur Verfügung, im etwas weiteren Umkreis auch der internationale Flughafen von Venedig. Von der nächsten Stadt, Trentino, soll es ein Busshuttle zum Festivalgelände geben. Übrigens, wer mit Pferd oder Kutsche anreist, erhält gratis Eintritt zum Festival, also seid kreativ bei der Anreise!

Tickets werden direkt über die Festivalwebsite verkauft und können mit Kreditkarte, Paypal oder per Banküberweisung voraus bezahlt werden. Verfügbar sind sowohl 4-Tages-Tickets (VVK: 38,00 Euro), als auch Tages- und Familienkarten. Besonders spendable Käufer können mit dem so genannten Gönnerticket einen beliebigen Aufpreis als Spende für das Festival bezahlen. Kinder bis 14 Jahre und Senioren über 65 haben freien Eintritt an allen Festivaltagen. Campingtickets werden separat angeboten, wobei Besitzer eines vollen 4-Tage-Passes keines benötigen. Für Tagesgäste können Campingtickets um je 5 Euro pro Zelt und Nase für die Nächte vor, zwischen bzw. nach den erworbenen Tagen erworben werden.

Wir sind schon sehr gespannt auf dieses außergewöhnliche Festival und freuen uns auf jede Sekunde in Italien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erst rechnen, dann einlogen (Menschentest). * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.