Amphi Festival 2017 – Tanzbrunnen Köln – Vorbericht

Auch dieses Jahr darf sich die Anhängerschaft des größten Gothic-Festivals im Rheinland auf ein ganz besonderes Wochenende am Kölner Tanzbrunnen freuen: Das Amphi Festival findet zum verheißungsvollen 13. Mal statt und bleibt nach der 2015er Affäre mit der Lanxess Arena weiterhin an der angestammten und beliebten Location. Erneut ist das Aufgebot mit großen Hochkarätern gespickt: Dürfen sich die Festivalbesucher am Samstag u.a. an Auftritten der englisch-irischen Future Pop-Combo VNV Nation, Lord of the Lost um […]

E-Tropolis Festival 2017 – Turbinenhalle Oberhausen – Bericht

Am 18. März fand in der Turbinenhalle Oberhausen die siebte Auflage des beliebten E-tropolis Festivals statt. Der Pflichttermin für EBM- und Electro-Jünger stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Slogans „Bässer, härter, lauter“ und zog stolze 4 000 Besucher ins unsagbar verregnete Oberhausen. Das schlechte Wetter änderte jedoch nichts daran, dass die Schwesterveranstaltung des Amphi Festivals wieder mal ein absolutes Highlight war. Zwar mussten sich die Besucher zunächst durch eine unwirtliche Matschwüste, die einmal […]

VII. E-Tropolis Festival – 18.03.2017 – Turbinenhalle Oberhausen – Vorbericht

Mitte März ist es so weit – das E-Tropolis Festival feiert 2017 seine mittlerweile siebte Auflage und fährt nach der hervorragend gelaufenen letzten Veranstaltung mit Headlinern wie And One, Hocico und Welle:Erdball (Bericht hier) auch in diesem Jahr wieder ein Line-Up auf, das Connaisseuren des elektronischen Genres würdig ist: Als Top-Acts wurden Front242, Covenant und Agonoize geladen, was quasi einem Hattrick der EBM gleich kommt. Zusätzlich dürfen die Besucher sich neben einigen weiteren Hausnummern der […]

Amphi Festival 2016 – Tanzbrunnen Köln – Tag 2 – Bericht

Die Veranstalter des Amphi Festivals schienen auf einige Unmutsbekundungen in den sozialen Netzwerken und Beschwerden vor Ort reagiert zu haben und so gab es am zweiten Tag einen zusätzlichen Ausgang für die Theater Stage – leider aber noch immer keinen weiteren Eingang. Die Anzahl der Zuschauer bei Beyond Obsession und TÜSN am Sonntagmorgen bei der Main Stage war erwartungsgemäß sehr überschaubar. Dies hielt die Interpreten jedoch nicht davon ab, die Stimmung anzukurbeln und das Publikum vor […]

Amphi Festival 2016 – Tanzbrunnen Köln – Tag 1 – Bericht

Am Wochenende des 23. und 24. Juli lockte Köln wieder zum diesjährigen Amphi Festival – nach der großen Ankündigung, das Event würde dieses Jahr wieder in alter Heimat im Tanzbrunnen am Rheinufer stattfinden, löste bei vielen Fans Erleichterung aus und sorgte für reichlich Diskussionsstoff – tatsächlich spaltete das Festival Anno 2015 die Fan-Gemeinde der Gothic- & Electro-Musik zutiefst und beschwor eine Kontroverse herauf, die sich gewaschen hatte. Bei schwülen Temperaturen und leichtem Nieselregen machten sich […]

Amphi Festival 2016 – Tanzbrunnen Köln – Vorbericht

Im Juli wird in Köln Wiedervereinigung gefeiert – und zwar die des größten Gothic-Festivals im Rheinland mit seiner alten Location-Liebe, dem Tanzbrunnen. Wie vor einiger Zeit bekannt gegeben wurde sollte die Liaison der Veranstalter mit der Lanxess-Arena nicht von Dauer sein und die schwarze Versammlung Ende Juli wieder auf dem vertrauten Open-Air-Gelände stattfinden. Während einige Fans darüber noch kontrovers diskutieren, hat das Orga-Team längst alle Segel Richtung der alten Location gesetzt – kein Wunder, war […]

Neue Bands beim Amphi bestätigt

Erst wenige Wochen ist es her, als die Veranstalter vom Amphi Festival mit den Editors einen wahren Kracher-Headliner für den Juli nächsten Jahres verkündeten. Nun wird auf das Line-up noch einen Drauf gesetzt und mit der dritten Bandbestätigung reihen sich nun Project Pitchfork, Covenant, Megaherz und noch einige andere bekannte Namen der Szene in das Setting ein. Die bisher bestätigten Truppen bieten einen kunterschwarzen Mix aus allen Richtungen der ‚düsteren‘ Musikszene. Mit Megaherz und der […]

Arcturus – Arcturian – CD-Rezension

Arktur (engl. Arcturus) – hellstes Gestirn im Sternbild „Bärenhüter“ und dritthellster Stern am ganzen Nachthimmel. Die gleichnamige Black Metal-Crew um Mastermind Steinar “Sverd” Johnsen tanzte schon immer auf ihrem ganz eigenen und vor allem eigenwilligen Pfad, unter dem Licht der hellsten Sterne zwischen Genie und Wahnsinn. Als die Norweger sich nach ihrer vierjährigen Trennungsphase 2011 wieder zusammenrauften, ging ein erleichterter Aufschrei durch die Black Metal-Szene. Nach zehn Jahren Stille (denn das Vorgängerwerk „Sideshow Symphonies“ erschien bereits 2005) kehren die […]