Vita Nigra

Russkaja – 17.10.2015 – Matrix Bochum – Vorbericht

Die Band Russkaja ist musikalisch am ehesten als Phänomen zu bezeichnet, denn in ein Genre einordnen lassen sie sich gar nicht so einfach. Die Gruppe um Ex-Stahlhammer-Sänger Georgij Alexandrowitsch Makazaria wurde 2005 in Wien gegründet. Von der traditionellen russischen Musik inspiriert heizt die Truppe mit einer Mischung aus Ska, Rock und Polkabeats ordentlich ein. Erst auf dem Burgfolk Festival vor wenigen Wochen zeigten sie ihren deutschen Fans wo der Hammer hängt und diese zeigten der Band, wie sehr ihre Musik geliebt wird. Neben Coversongs wie „Wake me up“ von Avicii oder “Roar” von Katy Perry brennen sich besonders die einschlägigen Songs „Energia“ von dem gleichnamigen Album und der Live-Hit „Traktor Traktor“ ins Ohr.
Wer der russischen Sprache nicht mächtig ist braucht sich aber keine Gedanken machen, ob er die Texte versteht oder nicht, Stimmung machen sie auf jeden Fall und wenn das Publikum in Aktion treten soll, hilft Sänger Georgij mit einem kleinen Crashkurs auf der Bühne aus.
Am 24.07.2015 erschien ihr viertes Album „Peace, Love & Russian Roll“. So können sich Fans aus dem Ruhrgebiet am 17.10.2015 in die Matrix Bochum begeben und mit Russkaja auf neue und alte Songs ordentlich abfeiern. Eingelassen werdet ihr an dem Abend um 19.00 Uhr, die fröhliche Sause beginnt dann eine Stunde später. Tickets erhaltet ihr für 18,00 € im Matrix-Ticketshop oder bei Eventim.

Bochum ist euch zu weit, oder ihr könnt an diesem Samstag nicht in Bochum dabei sein? Dann habt ihr an folgenden Terminen die Chance auf ein Russkaja Konzert:

24.09. Bern – Gaskessel
25.09. Aarburg – Musigburg
14.10.15 Nürnberg – Hirsch
15.10.15 Karlsruhe – Substage
16.10.15 Wiesbaden – Schlachthof
17.10.15 Bochum – Matrix  
18.10.15 Augsburg – Spectrum
21.10.15 Wien – WUK
23.10.15 Linz – Posthof
24.10.15 Innsbruck – Weekender
25.10.15 Dornbirn – Conrad Sohm
29.10.15  Groningen  – Simplon
30.10.15 Amsterdam – Paradiso
31.10.15 Hengelo – Metropol
01.11.15 Leiden – deNobel
03.11.15 Paris – Glazart (with Mascarade)
06.11.15 Leipzig – Werk II
07.11.15 Köln – Live Music Hall
08.11.15 Weinheim – Café Central
11.11.15 Freising – Lindenkeller
12.11.15 Berlin – SO 36
13.11.15 Hannover – Lux
14.11.15 Hamburg – Fabrik
15.11.15 Stuttgart – Das Cann
21.11.15 Budapest – Akvarium Club
28.11.15 Antholz  – Antholz Festival
11.12.15 Barcelona – Sala Salamandra
12.12.15 Madrid – Sala Penelope