16640835_10154537697547326_5729428101178478553_n

M’era Luna Festival 2017 – Flugplatz Hildesheim – Vorbericht

Alle Jahre wieder zieht es zehntausende schwarze Seelen nach Hildesheim. Dies liegt weniger an der historischen Architektur, sondern mehr an der musikalischen Hochkultur. Denn jedes Jahr wird das M’era Luna Festival auf dem Flugplatz Hildesheim veranstaltet. Stets am zweiten Augustwochenende versammeln sich Liebhaber der dunklen Musik, um ordentlich Party zu machen. In diesem Jahr sollte man sich daher also den 12. und 13. August fett im Kalender markieren!

Im Laufe der Jahre hat sich das M’era Luna Festival zu einem der beliebtesten Festivals der Szene entwickelt. Kein Wunder, dass es die letzten Jahre ausverkauft war. Auch dieses Jahr haben sich die Veranstalter nicht lumpen lassen und ein Line Up zusammengestellt, das den schwarzen Seelen das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Mit dabei am 12. und 13. August sind: Korn, And One, ASP, Blutengel, Subway To Sally, Schandmaul, Project Pitchfork, The Crüxshadows, De/Vision, Mesh, DAF, KMFDM, Front Line Assembly, Leæther Strip, Megaherz, Solar Fake, Feuerschwanz, Ashbury Heights, Haujobb, Faderhead, Darkhaus, Tyske Ludder, NamNamBulu, Eden Weint Im Grab, Absurd Minds, .Com/Kill, She Past Away, Ambassador21, Schwarzer Engel, The Arch, Leichtmatrose, Johnny Deathshadow und Dear Strange. Eine genaue Runningorder und Tagestickets werden noch im Laufe der nächsten Wochen bekannt gegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Doch das soll es nicht gewesen sein. Wie immer werden wohl auch in diesem Jahr auch Lesungen angeboten. Hier haben die Besucher die Gelegenheit sich von verschiedenen Autoren in ihre Reiche entführen zu lassen. Wer das genau sein wird, wird noch bekannt gegeben. Mit den Lesungen beginnt das Festival an dem Freitag, bevor die Bands ordentlich loslegen. Also wird es wohl auch 2017 wieder so sein. Es bleibt spannend!
Wem das aber noch nicht genug ist kann sich für die M’era Luna Academy anmelden und Vorzeigeforensiker Mark Benecke lauschen oder an dem Catwalk Workshop teilnehmen. Gerald Axelrod wird einen Vortrag zum Thema „Transsylvanien: Im Reich von Dracula“ halten.

Während des Festivals ist auf dem Festivalgelände für das leibliche Wohl gesorgt. Dank diversen Futter- und Getränkestände, kann beinahe jeder der Völlerei frönen. Auch der Mittelalterfan kommt voll auf seine Kosten. Der anliegende Mittelaltermarkt bietet sowohl Speis und Trank, als auch diverse Shoppingmöglichkeiten. Dort können auch Accessoires für die Gewandung organisiert werden. Aber auch auf dem Festivalgelände kann ausgiebig geshoppt werden. Viele der Stände haben im letzten Jahr Kartenzahlung angeboten, außerdem ist in der Nähe an der Tankstelle ein Geldautomat verfügbar. Ihr müsst also nicht euer Konto schon vorher plündern.

Das Campen ist auch dieses Jahr wieder Top organisiert. Wer keine Lust auf das lästige Zelt aufbauen hat, kann mit ein paar Euros extra sich ein Zelt aufbauen lassen oder es können auch Luxusunterkünfte gebucht werden. Demnach ist „keine Lust auf Campen“ keine Ausrede mehr. Ob nun M’era Luna Veteran oder Neuankömmling: Es gibt jedes Jahr was zu entdecken und kaum ein anderes Festival lässt so viele Szeneliebhaber zusammenkommen. Hinfahren lohnt sich. Deshalb schnell noch ein Ticket sichern und Teil der größten Szenefamilie werden. Wir freuen uns jedenfalls auf dieses wundervolle und einzigartige Festival!

Noch nicht auf den Geschmack gekommen? Dann schaut euch hier doch mal das After-Movie von letztem Jahr an:

Alle Infos im Überblick:

M’era Luna Festival 2017:
Wann? 12. bis 13. August 2017
Wo? Flugplatz Hildesheim, Am Flugplatz 26 31137 Hildesheim
Tickets? 99 € inkl. Gebühren und Müllpfand, ab 1. Juni: 105 € inkl. Gebühren und Müllpfand.
Sichert euch daher besser noch bis Ende Mai die günstigeren Tickets -> hier im Ticketshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erst rechnen, dann einlogen (Menschentest). * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.