Medieval Fantasy Convention 2016 – ein Rückblick

Impressionen-4Dieses Jahr fand die Medieval Fantasy Convention zum ersten Mal in Solingen auf Schloss Burg statt. Nun ist seit dem etwa ein Monat vergangen und wir schwelgen noch immer in Erinnerungen. Es wird also Zeit, einen Rückblick zu wagen. Am 20. und 21. August öffnete das malerische Schloss Burg an der Wupper seine Tore für allerlei phantastische und historische Gestalten. Stargäste aus Vikings, Herr der Ringe, Game of Thrones und Harry Potter lockten vor allem am Samstag bei bestem Wetter die Fans an. Am Sonntag spielte das Wetter der Veranstaltung leider so manchen Streich, doch die Meisten ließen sich davon nicht beirren. Auch wir waren an besagtem Sonntag vor Ort und haben wundervolle Erfahrungen gemacht.

Der erste Hof der Burganlage wartete mit ein paar Ständen auf, während in der Mitte Sitzgelegenheiten den Platz zu einer Pause zum Essen oder Trinken boten. Wenn die Sonne auf den Platz schien, heizte es sich dort ordentlich auf, aber für das leibliche Wohl wurde so gut gesorgt, dass weder Sonne noch Regen einem etwas ausmachen konnte. Als es später am Tag ausgerechnet bei der Show der Feuertanzhorde ordentlich zu regnen begann, war das für alle Beteiligten äußerst schade, aber viele trotzten dem Wetter und verfolgten gebannt die Show der vier Elemente.
Im inneren Burghof wartet dann das Lager der Georgsritter darauf, von Groß und Klein entdeckt zu werden. Am Infostand konnten sich die kleinen Ritter und Burgfräulein eine Stempelkarte holen und dann im Lager verschiedene Aufgaben wie Armbrustschießen oder der Ritt auf den eisernen Roland bewältigen. Hatten sie alle Prüfungen bestanden, wurden sie zum Ritter geschlagen. Daumen hoch für so eine familienfreundliche Gestaltung. Jung und Alt konnten bei den Skyhunters in Nature für einen kleinen Obolus einen der atemberaubenden Vögel auf den Arm nehmen. Gleichzeitig konnte man allerlei wissenswertes über die verschiedenen Vogelarten erfahren. Wem dies nicht zusagte, konnte sich bei Gaukler Robby verzaubern und zum Lachen bringen lassen oder an den verschiedenen Ständen nach Belieben Dekoartikel und mehr erwerben.

Die nächste Station befand sich im Rittersaal, in dem einige Stände und die Stargäste auf einen warteten. Die längste Schlange war stets bei Gimli-Darsteller John Rhys-Davies zu sehen, aber auch bei den anderen Gästen aus Serienhighlights wie Vikings oder Game of Thrones gab es Besucher, die ein Autogramm haben wollten. Die Shooting-Zeiten für Fotos und die Q&A-Zeiten hatten sich im Laufe des Tages verschoben, aber dank der handschriftlichen Aushängen an fast allen Türen, war man stets gut informiert. Bei den Frage-Antwort-Slots war ebenfalls deutlich, welche Gäste sich der größten BeliebtheImpressionen-28it erfreuten, aber nicht nur die Herr der Ringe-Darsteller konnten sich einigen Fragen stellen, auch Harry Potter- und Vikings-Fans ließen sich die Möglichkeit nicht entgehen. Besonders die beiden Vikings-Darsteller Jefferson Hall und Tadhg Murphy eroberten die Herzen der Fans mit ihrem außergewöhnlichen Humor. Auch wenn es am Englisch mancher Fans noch ein wenig haperte, konnten alle Fragen beantwortet werden und für Hauptdarsteller Travis Fimmel wurde noch eine lustige Videobotschaft aufgenommen, auf die er prompt antwortete. Das war ein wahrlich einmaliges und lustiges Erlebnis!

Fazit: Die erste Medieval Fantasy Convention war zumindest für die Fans ein voller Erfolg und auch der Veranstalter scheint zufrieden zu sein, denn für 2017 ist bereits eine zweite Convention auf Schloss Burg geplant. Es bleibt nun zu hoffen, dass ähnlich hochkarätige (oder sogar noch tollere) Stars für nächstes Jahr gewonnen werden können. Die Mischung aus Mittelalter und Fantasy war vermutlich ausschlaggebend für eine so bunte Mischung an Fans, die die Burg an der Wupper im Sturm erobert haben. Schade ist allerdings, dass einige Händler kurz vor dem Event absagten, was man an Lücken zwischen den Ständen leider auch bemerkte. Bedauerlich ist auch, dass die Konzerte von Feuerschwanz und Celtic Voyager abgesagt wurden. Als Anregung für nächstes Jahr: Eventuell wäre es besser gewesen, die Konzerte an dem Samstag stattfinden zu lassen und Kombitickets zu verkaufen. Wir freuen uns jedenfalls bereits jetzt auf das nächste Jahr und erwarten fieberhaft die ersten Ankündigungen. Der Termin ist auf jeden Fall schon notiert: 26. und 27. August 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erst rechnen, dann einlogen (Menschentest). * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.