Darkhaus – My only shelter – CD Rezension

Mit dem Album ‚My only shelter‚ steht nun das eindrucksvolle Debut der Newcomer ‚Darkhaus‘ in den Regalen. Nach und nach wurde es in den einzelnen Ländern veröffentlicht und ihre ersten Konzerte in Deutschland wurden unglaublich gefeiert.

Die Band besteht aus fünf Musikern, die sich aus Schottland, Amerika, Deutschland und Österreich zusammengeschlossen haben. Ihr Stil ist mit vielem aber auch nichts vergleichbar, da sie ihren Synth-Rock auf eine ganz individuelle Weise präsentieren. Ihr Sound bekommt auf der Bühne so einen ganz eigenen Charakter und auch die CD kann sich sehen lassen.

Mit durchgehend englischsprachigen Texten gelingt es ihnen, tiefgründige Themen mit ihrer Musik zu verbinden. Ihr Musikvideo zu dem Song ‚Ghost‘ könnt ihr hier sehen, um euch einen ersten Eindruck zu verschaffen, aber die Jungs von ‚Darkhaus‘ können bei weitem mehr. Rockige Sounds verschmelzen mit emotionalen Texten, die Sänger Kenny Hanlon mit seiner einprägenden, wandelbaren Stimme gut umzusetzen weiß.

Titel wie ‚Breaking the silence‘ oder ‚Drive‘ laden zum träumen ein, während man bei ‚Feels like rain‘ und ‚Hurts like hell‘ schonmal die ein oder andere Träne unterdrücken muss. Da aber nie zu lange in tiefen Emotionen geschwelgt werden kann und die Musik einen immer wieder mitreißt, entsteht ein ausgewogenes, abwechslungsreiches Klangbild, das sich durch alle Lieder wie ein roter Faden zieht. Kein Song gleicht dabei einem anderen und doch schafft es ‚My only shelter‘ einen Wiedererkennungswert zu gewinnen, den einen im Nachhinein positiv überrascht.

Die Songs gehen einem nicht mehr aus dem Kopf und die CD kann den ganzen Tag rauf und runter laufen, ohne dass sie langweilig wird, daher bekommt ‚Darkhaus‘ für ihr Debut-Album volle 10 von 10 Punkten.

Ihr wollt die Musik für euer Wohnzimmer? Dann bestellt doch gleich hier:[amazon-product text=“My Only Shelter“ type=“text“]B00FBNBFEG[/amazon-product]

Tracks:

1. Life Worth Living

2. Grace Divine

3. Ghost

4. Break Down the Walls

5. Our Time

6. Don’t Close Your Eyes

7. Breaking the Silence

8. Hour of Need

9. Looks Like Rain

10. Apostle

11. Son of a Gun

12. Drive

13. Angelina

14. Hurts Like Hell

15. Breaking the Silence (EisbrecherClub Cut)

16. Life Worth Living (Kinky J-Mix)

Darkhaus sind:

Kenny Hanlon – vocals

Rupert Keplinger – guitars, synth

Marshall Stephens – guitars

Gary Meskil – bass

Paul Keller – drums

3 thoughts on “Darkhaus – My only shelter – CD Rezension

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.