Buchempfehlung: Der Engadiner Krieg

Ihr interessiert euch für Geschichte und wolltet schon immer mehr über die Alpenregion in der Renaissance wissen? Der Engadiner Krieg oder auch Schwabenkrieg spielte sich genau dort ab. Besser gesagt fand er im Jahr 1499 auf dem habsburgisch-eidgenössischen Grenzgebiet statt. Dort bekämpften sich die Schweizerische Eidgenossenschaft mit Haus Habsburg-Österreich und dem Schwäbischen Bund. Zu dieser Zeit spielten bekannte Personen wie beispielsweise Kaiser Maximilian I. eine wichtige Rolle auf der historischen und politischen Bühne. Wie aber lassen sich die […]

Thomas Vaucher – Tell – Mann. Held. Legende. – Buch-Rezension

Wilhelm Tell. Das war doch der mit dem Apfelschuss, werden jetzt viele vermuten und der Legende nach stimmt das auch. In verschiedenen historischen Quellen taucht die Figur des Tell immer wieder auf, doch ganz ist seine Geschichte nicht gesichert oder kann eindeutig bestätigt werden. Man setzt seine legendären Taten in die Schweiz um das Jahr 1307, doch wird er erst über 100 Jahre später in diversen Chroniken erwähnt. Der berühmte Apfelschuss hingegen taucht schon zuvor […]

Holger M. Pohl – Arkland. Aufbruch ins Gestern – Buch-Rezension

Das Arkland, ein fernes Land, das von der großen Stadtburg Shalin aus unerreichbar scheint. Dennoch verspürt der junge Sorrent, der Oberste Bewahrer der Stadt, den Drang, die Welt außerhalb Shalins zu erkunden. Den Bürgern ist es allerdings untersagt, Kontakt mit Fremden aufzunehmen. Jede Stadtburg des Westküstenlandes lebt isoliert und in sich gekehrt, doch Sorrent spürt eine Gefahr, die er sich nicht erklären kann. Als der Rat Wind davon bekommt, dass der Oberste Bewahrer die Stadt […]

Marco Bianchi u.a. (Hrsg.) – Metamorphosen: Auf den Spuren von H.P. Lovecraft – Buch-Rezension

Ein Kloster in Island, ein Schokoladenladen in einer Kleinstadt, ein Schamanen-Zepter, ein Zombiewalk und viele weitere seltsame Themen haben eines gemeinsam: Die Verwandlung in Wesen, die längst vergessen glaubten. Metamorphosen in Geschöpfe, von denen die Meisten Sterblichen niemals auch nur zu träumen wagen. Dies alles halten die vierzehn Kurzgeschichten in „Metamorphosen: Auf den Spuren H.P. Lovecrafts“ bereit. Vierzehn Autoren aus ganz Deutschland, der Schweiz und sogar aus den USA treffen sich in diesem Werk, das […]

Dirk Bernemann – Wie schön alles begann und wie traurig alles endet – Buch-Rezension

Ein Mann erzählt von seinem Leben. Etwas chaotisch. Wild durcheinander. Er beginnt in seinem hier und jetzt, schweift aus in seine Kindheit, seine Jugend und in die nahe Vergangenheit. Er endet wieder im Jetzt, wenn sich alle Bausteine zusammengesetzt haben. Was das Ganze besonders macht? Das Ich sieht die Welt am Ende, erwartet einen Krieg, harrt der Katastrophen, die da kommen mögen und sucht doch irgendwo zwischen den Trümmern nach Liebe. Ein getötetes Kaninchen in […]

Buchempfehlung: Die U.S. Cavalry im Zweiten Weltkrieg

Ihr interessiert euch für Geschichte? Vielleicht speziell sogar für Militärgeschichte? Dann ist dieses Buch etwas für euch. H. Seehase und D. Oellsch, die unter anderem auch Schräge Vögel herausgeben, woran auch Jay mit geschrieben hat, haben sich auf das Gebiet der Cavalry im Zweiten Weltkrieg begeben. In ihrem Werk „Die U.S. Cavalry im Zweiten Weltkrieg“ verfolgen sie die Entwicklung der amerikanischen Kavallerie. Als Amerika in den Zweiten Weltkrieg einstieg, befand sich diese in einem Wandlungsprozess. […]

Thomas Vaucher – Winterhelden – Buchrezension

Wir schreiben das Jahr 1490 als Hans Sturm dem Chronisten Etterlin in einer düsteren Spelunke seine Geschichte erzählt. Etterlin ist zwar lediglich an der recht tragischen Geschichte des besten Freundes Frischhans Teilling interessiert, aber Hans holt weit aus, um alle Facetten des Berichtes herauszustellen. Seine Erzählung beginnt im Jahre 1478, als Hans am eigenen Leib erfahren muss, wie es ist vor Gericht zu stehen und um sein Leben zu zittern. Teilling steht ihm in jeder […]

Buchempfehlung: Schräge Vögel der Geschichte

Geschichte, ein komplexes Thema, das für viele Menschen definitiv nicht langweilig erscheint. Dennoch kennen viele Leute heute nur noch die modernen Mittelaltermärkte, die dort gespielte Musik oder Ritterspiele. Auch wenn man sich auf solchen Veranstaltung nicht zwangsläufig mit den tatsächlich geschehenen historischen Ereignissen beschäftigt, üben Orte, Events oder Musik reichlich Faszination aus. Im Laufe der Geschichte gab es Kämpfer mit Herz, Ritter, die ihre holden Maiden versuchten zu bezirzen und Schurken, die mit Lug und […]

Cecille Ravencraft – Im Zentrum der Spirale – Buch-Rezension

Teil 1 – Das Knusperhaus: Tom ist auf der Flucht. Völlig entkräftet will er per Anhalter in die nächste Stadt fahren. Als ein nettes älteres Pärchen ihn am Straßenrand aufgabelt, scheint das Glück auf seiner Seite zu sein. Die Moerfields entpuppen sich für Tom als eine neue Chance. Er hat endlich ein zu Hause gefunden! Mrs. M. tischt ihm die leckersten Mahlzeiten auf, er hat ein Dach über dem Kopf und ist sogar vor der […]