Alestorm – 07.10.2017 – Essigfabrik, Köln – Vorbericht

Augen auf und Säbel gekreuzt: Die einzig wahren Metal-Piraten Alestorm entern wieder das europäische Festland – zurück mit Album Nummer 5, „No Grave But The Sea“ (-> hier gehts zu unserer Rezension). Keine andere Band schafft es folkig angehauchte Feierstimmung so packend zu inszenieren und mit zünftigen Power- & Heavy Metal-Sounds zu verknüpfen. „Dumme Songs, um betrunken zu werden“ – so bezeichnen Alestorm ihr Schaffen gerne mal. Der Fan-Zuspruch auf unzähligen großen und kleinen Festivals auf der ganzen Welt spricht dabei für sich. In meisterhafter Klasse spielen die ungestümen Schotten einen wilden Wellengang aus Akkordeon, Geigen, brummenden Bläsern und prachtvollem Flötenspiel, untersetzt von hitzigen Verfolgungsjagden ihrer rasend schnellen Solo-Gitarren. Auf ihrer aktuellen Europa-Tournee stattet die Band auch der Kölner Essigfabrik am 07. Oktober eine Visite ab, um es ordentlich krachen zu lassen.

Die Selbstironie der einschlagenden Mucke seht ihr hier:

Im Vorprogramm gibt es gleich zwei Bands zum Einheizen der Besucher: Æther Realm aus den USA und die Australier Troldhaugen – beide ebenfalls mit ihren aktuellen Alben am Start. Während erstere Combo derzeit mit ihrem Zweitwerk „Tarot“ die nordische Mythologie und klassische Fantasy-Stories besingen und ihrem unverkennbaren Blend aus Melodic Death Metal und Folk Metal überzeugen, schlagen Troldhaugen vor allem mit ihrer jüngsten CD „Idio+syncrasies“ wie der Hauptact eine humorvolle Kerbe.

Hier alle Infos im Überblick:

Alestorm
– Support: Æther Realm, Troldhaugen –
Samstag, 07.10.2017
Beginn: 20:00 Uhr / Einlass: 19:00 Uhr
Essigfabrik
Siegburger Str. 110
50679 Köln

Karten für die Show am 07. Oktober gibt es im Vorverkauf für 23,80€ zzgl. VVK-Gebühren – diese gibt es zum Beispiel bei Eventim (-> hier).

Ihr schafft es nicht nach Köln oder ihr könnt nicht so weit fahren?

Hier seht ihr alle Live-Termine von Alestorm diesen Herbst im deutschsprachigen Raum im Überblick:

28.09. – Bochum, Zeche
29.09. – Berlin, Kulturhaus
30.09. – München, Backstage
02.10. – Zwickau, Breakout Festival
03.10. – Frankfurt am Main, Batschkapp
04.10. – Hamburg, Gruenspan
05.10. – Hannover, Faust
06.10. – Wien (AT), Simm City
07.10. – Köln, Essigfabrik
08.10. – Bern (CH), Gaskessel
15.10. – Pratteln (CH), Z7
16.10. – Nürnberg, Hirsch
17.10. – Stuttgart, Club Universum
19.10. – Sion (CH), Le Port Franc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.